schweden 2013/14

wir beginnen mit einem museumstag in göteborg: hasseblad museum

folgt uns welche orte an der westküste fotografiert wurden: google-maps

an der westküste angekommen fuhren wir durch und über die "schären" (se:skärgård) zu unserem ersten ziel wo wir ein "bus-schiff" zur insel käringön nahmen. anfangs lud uns das wetter nicht wirklich ein jedoch bei der rückfahrt zum auto machte der himmel für uns auf und wir konnten die abendsonne genießen.

auf der weiterfahrt nach lysekil, wo wir am abend ankamen, haben wir die bekannteste kirche bei nacht fotografiert. am sonntag morgen haben wir uns entschieden dass wir direkt nach "fjällbacka" fahren da uns dort ein tag im paradies versprochen wurde. freut euch schon auf die bilder die noch folgen!

 

tatort: fjällbacka ingrid bergmann hatte auf den schären ein sommerhaus, bekannt auch durch die zdf-serie "mord in fjällbacka" von camilla läckberg;

nachdem ich in schweden sehr weit gereist bin durfte ich sowohl die ost als auch die westküste und dass festland kennen lernen. einen ort wie fjällbacka bin ich in schweden noch nicht begegnet.

ich rate deshalb jedem schweden urlauber der in der region göteborg, udevalla oder auf dem weg nach norwegen (autobahn e6 oslo) ist einen stop dort einzulegen.

ich möchte auch noch kurz auf die farben und lichtintensität eingehen. nachdem wir von bayern ca. 1300 km entfernt sind steht die sonne auch kurz nach ihrem aufgang sehr tief. das licht ist während der mittagszeit bis 14 uhr am besten. die dämmerung zieht sich von 15-17 uhr. auch ein ganz tolles licht!

 

makro aufnahmen vom helsingborger strand - sehr gelungen.

hafenansicht von helsingborg sowie das berühmte polarschiff quest dass jeden winter in helsingborg überwintert.