taubertal-festival 2018

umweltschutz, theatralisches und viel punk-rock beim taubertal 2018

donnerstag vor dem offiziellen start auf der eiswiese stürmten tausende in den „steinbruch“.
der offizielle einlass war für 17 uhr geplant, jedoch wurde durch eine windhose, in sekunden, auf dem campingplatz berg (nur ein paar meter unterhalb des steinbruch) starke verwüstungen und herumfliegende zelte registriert. weder ein wetterdienst noch lokale sicherheitskräfte konnten dieses kurze gastspiel vorhersehen.
um 20 uhr öffneten dann endlich die tore zum steinbruch wo bereits die ersten bands warteten um die festival-besucher anzuheizen. henning wehland, montreal und die killerpilze gaben sich nacheinander die mikrofone in die hand und sorgten gleich von anfang an für bombastische stimmung.
joris, feine sahne fischfilet, editors und beatsteaks zählten am freitag abend zu den auserwählten gästen die das festival mit viel gefühl, theatralischen klängen sowie feinsten punk-rock eröffneten.
der kessel hat bereits zu früher stunde begonnen zu brodeln und die fans rasteten schier aus. stimmen der jungen zuschauer: wahnsinn, geil und jedes jahr immer wieder so: nadja, claudia und verena die sich im tal beim sogenannten „green-camping“ niedergelassen haben. dort herrschen klare regeln, so verantwortlicher volker hirsch, sodass die festival besucher mehr ruhe bekommen und dies auch respektieren.
keine aggregate, keine laute musik auf dem gesamten bereich des "green-camping". junge helfer die sich „umwelt-team“ nennen sorgten für sauberkeit auf dem gesamten gelände. natürlich kann das umwelt-team allein das taubertal-festival nicht in eine komplett müllfreie umgebung verwandeln. doch mit ihrem aktionismus und von weitem an ihren grünen team-shirts zu erkennen, bemühen sie sich den ein oder anderen festivalgast auf die problematik aufmerksam zu machen und zu einem bewussteren umgang mit den ressourcen zu ermuntern.
die camper „berg“ mussten leider am samstag morgen eine traurige erfahrung machen, indem sie kein frisches trinkwasser hatten, welches auch für die toilettenspülung und die duschen verwendet wird.
einen angeschlossenen hydranten abzudrehen sodass kein wasser mehr in die vorgesehenen tankbecken floss ist kein kavaliersdelikt bzw. kein böser bubenstreich. die temperaturen stiegen am samstag weit über 30 grad und sorgten für aufregung beim orga-team. volker hirsch betonte, dass am frühen mittag aus neumarkt i.d.opf. ein hygienisch sauberer wassertankwagen anreiste welcher wieder für fließend wasser am campingplatz "berg" sorgte.

samstag abend waren talco, gogol bordello, in flames, und die chemnitzer band kraftklub am start. bei den ersten zwei bands fehlte es leider an stimmung um das tal zum kochen zu bringen. um 20:55 uhr wendete sich dann das blatt und die jungs aus chweden mit melodic-death-metal in flames zauberten eine mega licht-show, der sound war perfekt und die fans rasteten komplett aus. anschliessend gab es weiteren grund auszurasten und die stimmung hoch zu halten denn die jungs von kraftklub boten wieder einmal eine einzigartige show und dankten den treuen fans die sie seit 2009 begleiten. es gibt wie jedes jahr einen gewinner aus der emergenza nachwuchsreihe. (emergenza ist ein seit 1992 bestehendes internationales nachwuchsfestival. es wird in turnierform ausgetragen, mit rund 150 veranstaltungsorten in ca. 30 ländern).

dieses jahr durfte sich die band melancholia aus italien freuen.
gefolgt von der nachwuchsband zog am sonntag hot water music, broilers und marteria auf die hauptbühne im hexenkessel.
sonntag der tag wo viele schon wieder an die abreise denken oder auch tagesgäste die weither angereist, freuen sich auf einen mega abend mit stimmungskanonen angefangen von hot water music aus new-york. die tätowierten jungs von broilers warteten keine sekunde um das publikum einen halben meter hoch springen zu lassen und stagediver haben die security-jungs in atem gehalten. alle sind bereit für marteria!
marteria überraschte das tal mit einem gastauftritt von „casper“ der nach einer stunde auf die bühne sprang und beide nicht mehr zu halten waren. sie performen „champion sound“ welcher auf youtube bereits 1,4 millionen klicks erreicht hat. das album erscheint am 31.08.2018. alles in allem war es wieder einmal ein positives und friedliches taubertal-festival und freuen uns schon auf das nächste jahr. übrigens der kartenvorverkauf hat bereits begonnen und geht munter weiter: karo-tickets

 

franken-fernsehen: bericht über das 23. taubertal-festival

 

donnerstag und freitag

 

samstag und sonntag